Unsere Klinikclowns stellen sich vor – Fanta

Klinikclown Fanta - Clownprojekt e.V.

Klinikclown:
Fanta

Klinikclown-Motto:
„MottoConTotto, ParottoPappaLapotto, RisottoSchabanakotto, MimosaPalimpaKompott.“

Klinikclown seit:
2005

Prägendster Klinikclown-Moment:
Es sind weniger die Superlativen, die mich prägen. Eher das ganz Alltägliche aus dem Klinikclownleben:
Wir kommen in ein Krankenhauszimmer und da ist ganz gedrückte Stimmung.
Wir stehen einfach da, gucken ein bisschen, gucken noch ein bisschen, gucken uns an – warum lachen auf einmal alle?
Keine Ahnung, echt komisch ist das. Schön, auf einmal scheint die Sonne im Zimmer.
Na dann – Tschüüüüüüüüüüüß & Alles Gute!

Name:
Judith Niehaus

Herkunft:
Deutschland, Stadt Essen im Ruhrpott

Vita:
Clown, Goldschmiedin, Putzfrau, Ergotherapeutin, Lachyogistin, Dozentin und Nixmacherin.
Mein Clown ist besonders geprägt von der Arbeit mit:
Franki Anderson (The Fool, GB), Laura Fernandez (Clown& KlinikClowntraining), Ralf Höhne (Klinikclown-Training TUT Hannover),
Sue Jamieson (Spirited Fool, GB), Sangeet Portalski (5 Rhythms Conscious Movement)

Lebensmotto:
„Sonne, Mond und Sterne, Schokolade, Musik und das Meer. Und ein Einhorn gehört auch noch dazu.“

Diese Webseite verwendet Cookies für Analysen. Indem Sie diese Webseite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.OKMehr erfahren